Mini Notfallsender

Einen kleinen kompakten Notfunksender im Hosentaschenformat gibt es von Ocean Signal. Er heißt rescueme PLB1 (Personal Locator Beacon) und ist mit 77x51x32,5 mm und nur 116g ein echter Winzling unter den Seenotfunkbaken.

Er hat einen GPS Empfänger eingebaut und sendet sein Seenotsignal über 406 MHz an die Cospas Sarsat Satelliten. Bei der Auslösung hält die Batterie ca. 24 Std. durch. Ansonsten hat die Batterie eine garantierte Lebensdauer von 7 Jahren, bis sie ausgetauscht werden muss.

Zusätzlich zum Richtfunksender (121,5 MHz) und dem Satellitensender (406 MHz) hat das Gerät eine 1 candela helle Blitz-LED eingebaut. So kann man dem Retter auch in unmittelbarer Umgebung Lichtsignale geben.

Der Notsender ist bis zu 15 Metern wasserdicht und überlebt einen Sturz aus 1 Meter bei -30°C.

Das Gerät kann personenbezogen über Großbritanien (z.B. bei Chartertörns) oder bei der Bundesnetzagentur (auf den Namen einer Yacht) registriert werden, ein Anmeldeformular ist dabei. Genauere Infos gibt es hier.

Die Fakten:

  •  406MHz Satellitensender
  • 121.5MHz Peilsender
  • Low Duty Cycle Strobe Light
  • ~1 candela Helligkeit
  • GPS Empfänger
  • Lithium Batterie: Manganese Dioxide (LiMnO2)
  • Arbeitstemp: -20°C to +55°C
  • Lagerung: -30°C to +70°C
  • Wasserdicht: 15 Meter @ +20°C
  • Stoßfest: 1 Meter @ -30°C
  • Höhe: 77mm
  • Breite: 51 mm
  • Tiefe: 32,5 mm
  • Gewicht: 116g
  • Cospas-Sarsat: T.001 / T.007

Over und aus!

—> Vielen Dank an www.Busse-Yachtshop.de für das Testgerät !

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *